Schützenverein Hummeldorf e.V.

Chronik

Vereinschronik des Schützenverein`s Hummeldorf (tabellarisch)

 

Wann genau der erste Schützenverein in Hummeldorf oder in den anderen Ortsteilen der Salzbergener Gemeinde ins Leben gerufen wurden, ist heute leider nicht mehr feststellbar. Aus den Nachbargemeinden berichten vereinzelte Urkunden, daß bereits im 14. Jahrhundert Schützengemeinschaften in den ländlichen Gegenden zum Schutze der Bevölkerung bestanden haben. Um Achtzehnhundert wurden allen Schützengilden und dergleichen in der napoleonischen Zeit intakte und wohl auch schlagkräftige Vereinigungen in den dörflichen Gemeinschaften zum Schutze der Bevölkerung zugeordnet.

1862

Zusammenschluß der Hummeldorfer Junggesellenschützen mit dem bereits seit über zehn Jahre bestehenden Junggesellenverein Steide.

Genehmigter Auszug aus der Vereinschronik des Steider Schützenvereins

Steider viele Jahre Seite an Seite mit den Hummeldorfern
Was den Schützenverein Steide angeht, darf nicht unerwähnt bleiben, dass er in dieser Zeit über weite Stationen seines Bestehens ein mehr oder weniger enges Zusammenleben mit den Schützen der Gemeinde Hummeldorf gehabt hat. Das Schwergewicht der Vereinsarbeit muss jedoch wohl immer bei den Steidern gelegen haben. Aus mündlichen Überlieferungen ist bekannt, dass schon vor der Jahrhundertwende ein jährliches Vogelschiessen abgehalten wurde. Der Verein nannte sich zu dieser Zeit “Steide-Diekenhook“

Der Diekenhook ist noch heute die Ortslagebezeichnung eines Teiles von Hummeldorf.

Aus diesem Verein “Steide.Diekenhook” ist dann der Junggesellen-Schützenverein

Steide-Hummeldorf entstanden.

Schützenfest und das Vogelschießen wurde ausschließlich in Steide gefeiert

und zwar in der Nähe des Hofes Schulte-Weß.

Heute wird diese Stelle noch als „ImVogelsang“bezeichnet.

In der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen feierten alle vier Schützenvereine des Kirch-

spiels Salzbergen am gleichen Tag ihr Schützenfest. Höhepunkt dieses Festes war immer der

Umzug, der als Sternmarsch formiert war. Alle Vereine zogen mit ihren alten und neuen Kö -

nigspaaren bei der Gastwirtschaft Meyer aneinander vorbei. Jeder Verein versammelte

sich auf den für ihn zuständigen Saal. Für den Junggesellenverein Steide/Hummeldorf

war es der Saal Schütte. Die Schützenbrüder aller Vereine und auch deren Angehörige

hatten das Recht, von einem Saal auf den anderen zu wechseln, um dort mitzufeiern, so

dass sich jedes Jahr ein regelrechtes Volksfest entwickelte.

Zu jener Zeit galt auch, dass kein junges Mädchen die Würde der Königin ablehnen durfte. In

diesem Falle wurde ihr ein Jahr lang, bis zum nächsten Schützenfest der Besuch öffentlicher

Veranstaltungen (Innerorts) untersagt. Diese Situation ist allerdings niemals eingetreten.

1925

Königspaar: Elling Franz,Königin unbekannt

1928

Königspaar: Elling Karl, Königin unbekannt

1929

Königspaar: Meiners Gerhard mit Maria

1930

wurde in der Nähe des Hofes Schulte-Weß ein Kleinkaliberstand gebaut.

Königspaar: Piepel Heinrich, Königin unbekannt

1931

Königspaar: König Bernhard mit Piepel Anna

1932

Königspaar: Hülsing Gerhard mit Schulte Änne

1935

Königspaar: Schäfer Franz mit Tina Hummeldorf

1937

kam es zu Differenzen zwischen den Schützenbrüdern Hummeldorf und Steide,

eine Trennung wurde beschlossen.

Oldeweme Georg und Piepel Frieda waren das

letzte gemeinsame Königspaar.

1938

wurde nach dem gemeinsamen Fest die Trennung vollzogen.

Anteilig wurde das Vereinsvermögen aufgeteilt.

Hummeldorf erhielt von den Sachwerten ein Kleinkalibergewehr, die Oberstuniform und

sämtliche Königsplaketten von den Hummeldorfern. Diese Plaketten sind heute noch vorhanden.

Königspaar unbekannt

1939

Königspaar: Kappenberg Wilhelm mit Maria

1940

wurden laut Quittungsbelege aus irgend welchen Gründen

68 Schützenmützen angeschafft(5,75 DM zusammen 391DM)

1940 -1946 konnten wegen des 2.Weltkrieges

keine Schützenfeste gefeiert werden

1945.

Der Schützenerein mußte das vereinseigene Kleinkalibergewehr den Engländern übergeben.

1947

Erstmals wurde dann nach dem Krieg unter neuer Vereinsführung das

erste Schützenfest an der Hummeldorfer Schule gefeiert.

Die erste eigene Vereinsfahne konnte bereits für 300,- DM  gekauft werden.

Wegen Geldmangel wurde diese vorerst nur einseitig bestickt.

Man zimmerte eine Holzkiste, in der drei Löcher hintereinander von

unterschiedlicher Größe (Ringzahl 5-10-12) angebracht waren.

In fünf Meter Abstand nahmen die Schützen Aufstellung und warfen mit Stoffbällen in diese Löcher.

Die Königsplakette aus Silber wurde vom Goldschmid aus fünf Mark Stücke geschmiedet,

weil ansonsten kein Silber aufzutreiben war

Vorsitzender: Hermann Kittel (1947 – 1962)

Schriftführer und Kassenführer : Hermann Oldeweme (1947-1955)

Als Oberst fungierte Georg Oldeweme (1947-1961)

Feldwebel: Diekmännken Bernhard (1947-1952)

Vereinswirt: Josef Schütte

Königspaar: von der Haar Hans mit Brinker Agnes.

1948

Der König wurde mit einer selbst gebauten Armbrust ermittelt.

Königspaar: Theising Alfons mit Brinker Katharina

1949

Königspaar: Altevolmer Bernhard mit Maria

1950

Mittlerweile war soviel Geld in der Vereinskasse, das nun auch die zweite Seite

der Vereinsfahne bestickt werden konnte.

Auf der Einladung schrieb man folgendes:

SÖHNE UND TÖCHTER,EHEMALIGE BÜRGER HUMMELDORFS­­

Die Heimat ruft und ladet Euch ein zum Jubelfest des Schützenvereins anlässlich

unserer Fahnenweihe am 7.und 8.Mai 1950 .

In Volmers Wiese fand somit der erste Höhepunkt im Vereinsleben statt.

Die Vereinsmitglieder erhielten zu diesem Anlaß Schützenmützen und die Fahnenträger Uniformen.

Außerdem begann man, den jeweiligen neuen König wieder mit dem Luftgewehr auf Scheibe auszuschießen

Königspaar: Perick Franz mit Elisabeth

Am 13.August wurde ein Ausflug mit 2 Bussen ins Sauerland zur Dechenhöhle gemacht.

Der Verein spendete 15 DM für die Weihnachtsfeier der Hummeldorfer Schulkinder,

beantragt von Lehrer Höpke.

1951

Schützenfest in diesem Jahr auf einem Zelt bei Theising

Königspaar: Hummeldorf Hermann mit Theising Hanni

1952

Das Schützenfest feierte man bei Schulze-Schweifing in der Kornscheune

An 4 Sonntagen (Febr.-März) war öffentliches Preisschießen in der Gaststätte Schütte.

Königspaar: Hassing Heinz mit Hanna

Von der Tischlerei Heinrich Diekmännken Salzbergen hat man einen Fahnenschrank bauen lassen.

Aus der Kasse des Schützenvereins 15 DM für Weihnachtsfeier der Schulkinder

Unterzeichner: Höpke, Lehrer

1953

Das Schützenfest war wieder bei Schulze Schweifing in der Kornscheune

Feldwebel war in diesem Jahr Bernhard Elfert

Königspaar: Lammers Bernhard mit Seggering Maria

Kinderkönigspaar: Focks Franz mit Altevolmer Gerda

1954

Festzelt auf dem Schulhof

Neuer Feldwebel:

von der Haar Hermann(1954 bis 1968)

Königspaar: Heufes Alfons mit Theising Sophia

Kinderkönigspaar: Siegel Hans mit Piepel Hanna

18.Juli eine Busfahrt nach Bad Rothenfelde mit 52 Personen.

1955

Hermann Oldeweme schied wegen Wohnortwechsel aus dem geschäftsführenden Vorstand aus.

Gerhard Altevolmer übernahm den Part Schriftführer und Kassierer

Schützenfest war auf der Diele mit einem Zelt vor dem Einfahrtstor bei Bauer Hummeldorf

Königspaar: Heskamp Adolf mit Perick Anni

1956

Schützenfest bei Schulze-Schweifing

Königspaar: Bertling Bernhard mit seiner Schwester Maria

1957

Das Schützenfest fand wieder bei Theising statt, jedoch wurde vorher

die Hochzeitsfeier von Theising Alfons und Josefa auf dem Festzelt kräftig gefeiert.

Königspaar: Heufes Karl mit Maria

1958

In diesem Jahr stellte man das Zelt bei Forstmann auf dem Hof.

Königspaar: Hummeldorf Clemens mit Nitsche Helga

1959

Von nun an wurde das Schützenfest im Festzelt auf dem Schulhof gefeiert.

Königspaar: Kappenberg Gottfried mit Ulrich Erna

1960

Es wurde erstmalig ein Vogel angefertigt, der an Bindfäden und defekte Glühbirnen befestigt ist.

Dazu mussten die Bürger das ganze Jahr defekte Glühbirnen sammeln an denen

dann der Holzvogel befestigt wurde. Das Gewirr von Bindfäden und Glühbirnen

ist so konzipiert, dass nach ca. 240 Schuß die Glühbirnen alle zerschossen sind

und der Vogel fällt. Somit ist der Schützenkönig ermittelt.

Dieses Königschießen wird auch heute noch angewendet.

Königspaar: Kramer Gerd mit Euphemia

1961

Königspaar: Seggering Heinrich mit Anstöter Hedwig

Kinderkönigspaar: Fleege Hermann mit Kues Ulla

1962

Ein erwähnenswerter Höhepunkt ist das hundertjährige Vereinsjubiläum.

Etwa 1500 Gäste von benachbarten Vereinen konnten

von dem 2.Vorsitzenden Gerhard Altevolmer auf dem Festplatz begrüßt werden.

Ferner begrüßte er den Oberkreisdirektor Franke und

den Bürgermeister und 1.Vorsitzenden Hermann Kittel.

Gerhard Altevolmer überreichte dem langjährigen Vorsitzenden einen Pokal für

besondere Verdienste als Idealist und Gönner des Vereins.

Das Jubelkönigspaar war Hummeldorf Gerd mit Käthe

Kinderkönigspaar: Egbers August mit Anstöter Elfriede

1963

1. Vorsitzender Hermann Kittel legte nach 15 jähriger Amtszeit seinen Posten nieder.

Gerhard Altevolmer wurde 1.Vorsitzender, Schriftführer und Kassierer

Königspaar: Rotthaus Paul mit Hilde Horstmann

1964

Königspaar: Elfert Alfons mit Kaiser Margret  

 

1965

Königspaar: Lammers Hermann mit Margret  

 

1966

Königspaar: Weniger Gustav mit Erna

 

1967

Königspaar: Seggering Bernhard mit Bertling Maria

 

1968

Königspaar: Altevolmer Gerhard mit Maria

 

1969

Königspaar: Perick Hermann mit Marianne  

 

1970

Königspaar: Wilde Bernhard mit Lisbeth  

 

1971

Königspaar: Heskamp Wilhelm mit Paula

 

1972

Königspaar: Kittel Bernhard mit Anni  

 

1973

Königspaar: Stein Karl mit Maria  

 

1974

Neuer Festwirt: Franz Nyhoff

Königspaar: Lammen Paul mit Elisabeth

 

1975

Königspaar: Anstöter Gerhard mit Maria

1976

Neuer Festwirt: Horst Fedder

Königspaar: Pingel Manfred mit Hildegard

1977

Königspaar: Piepel Franz mit Maria

1978

Clemens Hummeldorf wird zum Kassierer und

Bernard Altevolmer zum Schriftführer gewählt.

Königspaar: Küthe Max mit Christel

1979

Königspaar: Elfert Hermann mit Agnes

1980

Auf Grund urkundlich nachweisbarer Unterlagen, besteht die Ortschaft Hummeldorf 1090 Jahre.

.Ein Heimatabend wurde nach den Schützenfesttagen zusätzlich eingelegt.

Über 400 ehemalige Hummeldorfer feierten gebührend mit.

Erstmalige Zusammenkunft von Vertretern aller Schützenvereine des

Kirchspiels Salzbergen, zwecks Besprechung verschiedener Aktivitäten.

Dieses findet nun alljährlich statt.

Königspaar: Lammers Helmut mit Altevolmer Mechtild

Erstmalige Fahrradtour für die Frauen der Vereinsmitglieder

1981

Als Dankeschön für die gute Beteiligung beim Ortsjubiläum im Vorjahr wurde eine Schifffahrt auf der Ems von Meppen nach Salzbergen an unsere Mitglieder und deren Damen angeboten.

Neue Festwirtin: Elfi Szendeleit

Königspaar: Piepel Karl mit Anni

1982

Durch einen Großbrand wurde die Schule Hummeldorf zum größten Teil vernichtet.

Sie war vermietet an Geschäftsmann Hermann Hollmann

Königspaar: Elling Bernhard mit Anni

1983

Unterstützt durch die Gemeinde Salzbergen und überwiegender Arbeitsleistung der Mitglieder

des Schützenvereins, wird die Schule, beginnend am 06. August wieder restauriert,

um sie dann als Dorfgemeinschaftshaus den Salzbergener Bürgern für Zusammenkünfte

und kleinen Feierlichkeiten zu überlassen.

Letztmaliges Königschießen auf dem Hofe Kittel

Königspaar: Bloom Heinrich mit Anna

1984

Nach 9-monatiger Bauzeit fand am 29. Juni die offizielle Einweihung des wieder fertiggestellten Dorfgemeinschaftshauses statt.

Anwesend waren Gemeindevertreter und die an der Renovierung beteiligten Mitglieder.

Der Schützenverein hat den Vorrang, alle vereinseigenen Aktivitäten dort abzuhalten

Das Königschießen wird nun hinter dem Dorfgemeinschaftshaus ausgerichtet.

Erstmaliges Antreten am Transformator bei Heufes 19:00 Uhr.

Königsproklamation im Dorfgemeinschaftshaus.

Das Schützenfest wurde in den neuen Räumlichkeiten gefeiert.

Königspaar: Oldeweme Helmut mit Bloom Brigitte

1985

Königspaar: Seggering Matthias mit Kestering Marita

1986

Königspaar: Forstmann Theo mit Christa

1987

Im Jahre 1987 gedachte der Schützenverein Hummeldorf in festlicher Weise den 125. Tag der Wiederkehr seiner Gründung.

Das Alter eines Vereines besagt noch nichts über seinen eigentlichen Wert. Doch wenn die Idee, die ihn zusammenhält und mit Leben erfüllt weit mehr als ein Jahrhundert allen Wirren der Zeit gesund und lebensfrisch überdauert hat, so stellt sie sich selbst und ihren Trägern ein anerkennendes und ehrendes Zeugnis aus. Deshalb kann sich der Schützenverein Hummeldorf anlässlich seines 125-jährigen Bestehens einer berechtigten und stolzen Freude hingeben.                             In der heutigen Zeit kommen auf den Schützenverein neben Pflege der Tradition weitere wichtige gesellschaftliche Aufgaben zu. Der Schützenverein Hummeldorf erfüllt diese Aufgabe in bester Weise. Er bietet seinen Mitgliedern ein sinnvolles Freizeitangebot und fördert die zwischenmenschlichen Beziehungen unter Mitbürgern in der Ortschaft Hummeldorf.

Diese Grußworte schrieben uns die Vertreter der Gemeinde Salzbergen Bürgermeister Hermann Niemeyer und Gemeindedirektor Karl Heinz Mäteling in unsere damalige Festzeitschrift.

Genau diese Aufgabe hat auch in der heutigen Zeit noch seine Gültigkeit.

19 umliegende Gastvereine und 11 Musikzüge feierten mit uns dieses große Jubiläum.

Die alten Mützen haben ausgedient, es wurden zu diesem besonderen Feiertag

Schützenhüte angeschafft.

Verantwortlich für dieses Fest waren:

Altevolmer Gerhard  (Vorsitzender)

Altevolmer Bernard (Schriftführer)

Hummeldorf Clemens   (Kassierer)

Ungrun Franz            (Beisitzer)

Hummeldorf Karl        (Beisitzer)

Anstöter Alfons          (Beisitzer)

Wanning Friedhelm      (Beisitzer)

Duitz Heinrich           (Beisitzer)

Kues Alfred              (Beisitzer)

Kock Paul               (Beisitzer)

ten Brink Gerhard       (Beisitzer)

Heufes Karl-Ludwig (Festausschuß)

Schulte Heinrich     (Festausschuß)

Lammers Helmut        (Festausschuß)

Jans Hubert           (Festausschuß)

Bröker Klaus         (Festausschuß)

Neuer Festwirt: Hans Rummeling aus Steinfurt

Theo und Christa Forstmann waren amtierendes Jubelkönigspaar.

Neues Königspaar: Kappenberg Gottfried mit Mechtild

1988

Königspaar: Brinker Bernhard mit Anni

1989

Der langjährige Vereinsvorsitzende Gerhard Altevolmer verstarb am 28.Mai.

Gerhard war 35 Jahre aktiv im Vorstand tätig, davon 26 Jahre als 1.Vorsitzender.

Als derzeitiger 2. Vorsitzender übernahm Clemens Hummeldorf

zunächst kommissarisch die Leitung des Vereins.

Königspaar: Heskamp Bernhard mit Elling Annette

1990

Bei der Mitgliederversammlung wählten die Schützenbrüder als 1.Vorsitzenden Clemens Hummeldorf  .

2. Vorsitzenden Franz Ungrun und neuer Kassenwart Gerd ten Brink.

 

1100 Jahre Hummeldorf

Die Gemeinde Salzbergen und der Schützenverein veranstalteten eine große Dorffeier.

Zum Festausschuß gehörten:

Hummeldorf Clemens, Ungrun Franz, Wilken Anni, Wanning Friedelm,

Brinker Anni, Gemeindedirektor Mäteling, Altevolmer Bernhard, Duitz Heinrich

ten Brink Helga, Altevolmer Paula, Ungrun Hildegard, Anstöter Alfons,

Fox Franz, Hummeldorf Karl, Hummeldorf Else und ten Brink Gerd

Viele ehemalige Hummeldorfer, so wohl auch

Bürger aus benachbarten Gemeinden nahmen daran teil.

Königspaar: Kunk Norbert mit Birk Regina

1991

Vom Vorstandsmitglied Ungrun Franz

wurde die Vereinssatzung überarbeitet und in der Generalversammlung vorgetragen.

Sie wurde einstimmig in der vorgelesenen Fassung angenommen

Königspaar: Elling Bernd mit Ulla

1992

Ein Sommerfest mit Spaziergang zur dritten Schleuse rief man ins Leben,

dort wurde Kaffee und Kuchen gereicht.

Anschließend ein gemütliches Zusammensein am Dorfgemeinschaftshaus.

Teilgenommen haben 71 Personen

Helmut Lammers wurde als neuer Kassierer gewählt

Königspaar: Ungrun Franz mit Hildegard

1993

Königspaar: Duitz Heinrich mit Anni

1994

Da der Vorsitzende Clemens Hummeldorf am 18.Februar,

einen Tag vor der Generalversammlung tödlich verunglückte,

mußte diese Versammlung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Bei der am 17.April neu einberufene Mitgliederversammlung

wählten die Schützenbrüder dann Franz Ungrun zum 1.Vorsitzenden.

2. Vorsitzender wurde Helmut Bültel.

Den Rückmarsch vom Kriegerehrenmal zum Festplatz vollzog man nun im Wechsel,

ein Jahr durch den Holde, das andere Jahr durch den Diekenhook.

Kinderkönigschießen nach langjähriger Pause wieder eingeführt

Königspaar: Lammers Stephan mit Maria

Kinderkönigspaar: Dartmann Uwe und Sudke Kerstin

1995

Nach nunmehr 33 Jahre als Oberst legte Alfons Theising aus Altersgründen den Posten nieder.

Theodor Forstmann wählte man einstimmig als Nachfolger.

Oberst und Adjudanten erhielten neue Uniformen.

Alfons Theising wurde zum Ehrenoberst ernannt.

Bernard Altevolmer legte aus persönlichen Gründen seinen Vorstandsposten nieder.

Er fungierte 17 Jahre als Schriftführer.

Dieses übernahm der bis dahin 2.Vorsitzende Helmut Bültel.

Neuer 2.Vorsitzender wurde Alfred Hummeldorf.

Die Gestaltung und Organisation des Sommerfestes wird im Wechsel der einzelnen Ortsteile

Feldhook, Diekenhook und Holde-Dalsterhook übernommen

Königspaar: Hummeldorf Alfred mit Margret

Kinderkönigspaar: Wübbels Patrick und Sudke Marion

1996

Königspaar: Schulte Heinrich mit Hedwig

Kinderkönigspaar: Gillmann Thomas und Wübbels Julia

1997

Der Schützenverein schafft Vereinskrawatten an.

Bei jeglichen offiziellen Vereinsangelegenheiten, außer Sommer-und Winterfest,

ist das Tragen von Hut und Krawatte Pflicht

Königspaar: Altevolmer Bernhard mit Sabine

Kinderkönig: Kaiser Roland mit Sudke Nadine

Der Seniorennachmittag wird am 5. November ins Leben gerufen

1998

Außerordentliche Generalversammlung

Tagesordnung:

Top1:Vorstandswahl zwecks Eintragung ins Vereinsregister.

Top2: Übernahme des Dorfgemeinschaftshauses.

Als Gäste waren die Gemeindevertreter

Bürgermeisterin Anni Brinker und Gemeindedirektor Mäteling anwesend.

Nach einer geheimen Abstimmung ergab sich folgendes Ergebnis:

Mit Ja stimmten 54 Anwesende, mit Nein stimmten 14 Anwesende

und 5 anwesende Mitglieder enthielten sich der Stimme.

Schützenverein Hummeldorf wird in diesem Jahr

beim Amtsgericht Lingen in das Vereinsregister als „e.V.“ eingetragen.

Der Schützenverein übernimmt das Dorfgemeinschaftshaus.

Renovierung der Räume und Einbau einer neuen Theke im DGH

Erstmalig Kaffee und Kuchen am Schützenfestsonntag

Königspaar: Kunk Frank mit Vossel Verena

Kinderkönigspaar: Kappenberg Florian und Lammen Maria

1999

Im Internet vertreten unter: www.salzbergen@online.de/Hummeldorf

Königspaar: Heufes Karl-Ludwig mit Birgit

Kinderkönigspaar: Pieper Andreas und Striet Lisa

2000

Gründung einer Schießgruppe

2 Mannschaften nahmen am Ortspokalschießen teil.

Erstmalige Teilnahme an der jährlichen Müllsammelaktion,

gemeinsam mit der hiesigen Jägerschaft.

Königspaar: Kramer Manfred mit Brigitte

Kinderkönigspaar Kramer Timo und Wibben Anke

2001

Umstellung der Beiträge von DM auf Euro

Nach 15 Jahren die letzte Bewirtung durch den Festwirt Hans Rummeling

Königspaar: Volmer Alfons mit Renate

Kinderkönigspaar: Schulte Patrick und Lammen Maria

2002

Antrag zur Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm wird gestellt

Karl-Heinz Lüke übernimmt Festbewirtung.

Königspaar: Temmen Helmut mit Sandra

Kinderkönigspaar: Bültel Jannik mit Lammen Britta

2003

Arbeiten durch Mitglieder am Dorfgemeinschaftshaus:

1. Schaukasten wird aufgestellt

2. Erstellung eines Kinderspielplatzes

Königspaar: Wanning Friedhelm mit Gerda

Kinderkönigspaar: Kunk Timo mit Vehring Jaqueline

2004

Nach 30 Jahren Vorstandsarbeit,

davon 10 Jahre als 1. Vorsitzender,

legt Franz Ungrun aus privaten Gründen sein Amt nieder.

Neuer Vorstandsvorsitzender: Bernhard Heskamp

2. Vorsitzender:Helmut Lammers,

neuer Kassenwart: Dieter Stein

Frühschoppen im DGH wurde angeboten, aber nach 3 Terminen

(wegen mangelnder Beteiligung) wieder abgeschafft.

Königspaar: Bertling Christoph mit Marion

Kinderkönigspaar: Rotthaus Tobias mit Stein Saskia

2005

Am 30.September wurde eine außerordentliche Generalversammlung einberufen.

Tagesordnungspunkt:

Änderung des Festverlaufes beim Schützenfest

Einigung auf folgenden Verlauf:

Freitag → Jugendtanz

Samstag → morgens Messe, danach Königschießen, abends Königsball

Sonntag →  Familiennachmittag (Kuchen, Kinderkönig, Dämmerschoppen)

Königspaar: Pieper Heinz-Josef mit Anita

Theising Martin übernimmt die Funktion als Feldwebel

Kinderkönigspaar: Stein Mike mit Sirowatka Silvana

2006

Der neue Festablauf tritt in Kraft.

Die Bewirtung läuft in Eigenregie

Königspaar: Striet Hermann mit Ulla

Kinderkönigspaar: Rotthaus Florian mit Stein Melina

2007

Um ein gewisses finanzielles Polster für das kommende Jubelfest zu erzielen,

wird der Mitgliedsbeitrag von 10 € auf 20 € erhöht.

Königspaar: Anstöter Alfons mit Mechtild

Kinderkönigspaar: Elfrich Luca mit Rotthaus Nina

2008

Am Sonntag erstmalig: Fan-Meile zur Fußballeuropameisterschaft

Vorstellung der Fakten zur Dorferneuerung.

Ein Begegnungsfest der Ortsteile Hummeldorf und Steide

wurde am 05. Juli mit 110 Personen, im Diekenhook auf der Pferdewiese Egbers veranstaltet.

Aufgrund schwacher Besucherzahlen beim Sommerfest in den letzten Jahren, 2008 nur 25 Teilnehmer, wurde dieses abgeschafft .

Königspaar: Wasner Per mit Rademacher Petra

Kinderkönigspaar: Stein Marvin mit Egbers Nina

2009

Erneuerung Herren-, Damen-, Behindertentoiletten, Flur und Küche

im Dorfgemeinschaftshaus vom 02.08.bis 11.09. zum größten Teil

durch 900 Stunden Eigenleistung mit ca.40 Schützenbrüder.

Eigener Internetauftritt: www.schuetzenverein-hummeldorf.de

wurde von Franz Ungrun inhaltlich neu erstellt und vorgestellt

Getränkehandel Korte aus Rheine ist ab Schützenfest 2009 Festwirt

für die Feiern des Vereines und für das Dorfgemeinschaftshaus.

Weiterhin wurde ein neuer Vertrag mit der

Brauerei Rolinck abgeschlossen.

Darin verpflichtet sich der Verein in seinem Bereich Bier

aus dem Krombacherkonzern auszuschenken.

Neuer Kassenwart: Gottfried Kappenberg

Königspaar: Golla Guntram mit Scheer Frauke

Kinderkönigspaar: Stein Thomas mit Bentler Laura

2010

Königspaar: Hövel Christoph mit Martina

Kinderkönigspaar: Altevolmer Max mit Temmen Lena

2011

Im August wurde mit der Restaurierung rund ums Dorfgemeinschaftshaus

im Sinne der Dorferneuerung begonnen.

Vom 21.11.bis 31.12.vollzog man die Restaurierung folgender

Räume: großer Saal, kleiner Saal, Eingangsbereich.

Maßnahmen: Fliesen, Fenster, Decken, Gardinen, Elektroanlage, Theke.

Ca.50 Mitglieder tätigten 1563 Stunden.

Eine Remise wird auf dem alten Hof Berning zerlegt,

um sie voraussichtlich 2013, an der Schießanlage

hinter dem Dorfgemeinschaftshaus wieder aufzubauen.

Königspaar: Ester Rudi mit Doris

Kinderkönigspaar: Stein Marvin mit Poggemann Lena

2012

Großes Jubelfest

 

Der Schützenverein Hummeldorf feiert

in diesem Jahr sein 150 jähriges Bestehen.

Mit einem Festabend mit und zu Ehren aller ehemaligen Hummeldorfer

wird am Freitag 22.06.begonnen.

Eine Präsentation und Fotoausstellung

der alten und neuen Zeit werden dargeboten.

Außerdem wird Unterhaltungsspaß angeboten

„von Hummeldorfer für Hummeldorfer.“

Am Samstag 23.06. werden 27 Gastvereine mit uns

dieses Gründungsfest gebührend feiern.

Amtierender Vorstand:

Bernhard Heskamp  1.Vorsitzender

Helmut Bültel        2.Vorsitzender

Gottfried Kappenberg  Kassenwart

Christoph Hövel  Schriftführer

Martin Theising   Beisitzer

Michael Bültel    Beisitzer

Rainer Volmer   Beisitzer

Frank Duitz    Beisitzer

Mike Stein     Beisitzer

Der Festausschuß:

Franz Ungrun

Hermann Schulte

Alfred Kues

Dieter Stein

Matthias Volmer

Patrik Wübbels

Theo Forstmann

Friedhelm Wanning

Dieter Kunk

Timo Kramer

Guntram Golla

Patrick Schulte

Schirmherrin ist Ehrenbürgermeisterin Anni Brinker.

Festwirt: Michael Korte

Rudi und Doris Ester waren amtierendes Jubelkönigspaar.

Neues Königspaar: Helmut und Birgit Bültel

2013

Königspaar: Heskamp Bernhard mit Maria

Kinderkönigspaar: Hövel Aaron mit Nina Bültel

2014

Die Arbeiten an der Hummeldorfer Schule gehen auch in diesem Jahr weiter. Im Frühjahr wird die Remise errichtet und die energetische Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses wird abgeschlossen.

 

 

Schützenverein Hummeldorf Könige und Königinnen ab 1925     

König Königin
Jahr Name Vorname Name Vorname
           

1925 Elling Franz unbekannt unbekannt
1928 Elling Karl unbekannt unbekannt
1929 Meiners Gerhard Meiners Maria
1930 Piepel Heinrich unbekannt unbekannt
1931 König Bernard Piepel Anna
1932 Hülsing Gerhard Schulte Änne
1933 unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
1934 unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
1935 Schäfer Franz Hummeldorf Tina
1936 unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
1937 Oldeweme Georg Piepel Frieda

1938

Trennung vom Schützenverein Steide
1939 Kappenberg Wilhelm Kappenberg Maria
1947 Van der Haar Hans Brinker Agnes
1948 Theising Alfons Brinker Katharina
1949 Altevolmer Bernhard Altevolmer Maria
1950 Perick Franz Peri ck Elisabeth
1951 Hummeldorf Hermann Theising Hanni
1952 Hassing Hans Hassing Hanna
1953 Lammers Bernhard Seggering Maria
1954 Heufes Alfons Theising Sophia
1955 Heskamp Adolf Perick Anni
1956 Bertling Bernhard Bertling Maria(seine Schwester)
1957 Heufes Karl Heufes Maria
1958 Hummeldorf Clemens Nitsche Helga
1959 Kappenberg Gottfried Ulrich Erna
1960 Kramer Gerhard Kramer Ephemia
1961 Seggering Heinrich Anstöter Hedwig
1962 Hummeldorf Gerhard Hummeldorf Käthe
1963 Rotthaus Paul Horstmann Hilde
1964 Elfert Alfons Kaiser Margret
1965 Lammers Hermann Lammers Margret
1966 Weniger Gustav Weniger Erna
1967 Seggering Bernhard Bertling Maria
1968 Altevolmer Gerd Altevolmer Maria
1969 Perick Hermann Perick Marianne
1970 Wilde Bernhard Wilde Lisbeth
1971 Heskamp Wilhelm Heskamp Paula
1972 Kittel Bernhard Kittel Anni
1973 Stein Karl Stein Maria
1974 Lammen Paul Lammen Maria
1975 Anstöter Gerhard Anstöter Maria
1976 Pingel Manfred Pingel Hildegard
1977 Piepel Franz Piepel Maria
1978 Küthe Max Küthe Christel
1979 Elfert Hermann Elfert Agnes
1980 Lammers Helmut Altevolmer Mechtild
1981 Piepel Karl Piepel Anni
1982 Elling Benhard sen. Elling Anni
1983 Bloom Heinrich Bloom Anna
1984 Oldeweme Helmut Bloom Brigitte
1985 Seggering Matthias Kestring Marita
1986 Forstmann Theodor Forstmann Christa
1987 Kappenberg Gottfried jun. Kappenberg Mechtild
1988 Brinker Bernhard Brinker Anni
1989 Heskamp Bernhard Elling Annette
1990 Kunk Norbert Birk Regina
1991 Elling Bernhard jun. Elling Ulla
1992 Ungrun Franz Ungrun Hildegard
1993 Duitz Heinrich Duitz Anni
1994 Lammers Stephan Lammers Maria
1995 Hummeldorf Alfred Hummeldorf Margret
1996 Schulte Heinrich Schulte Hedwig
1997 Altevolmer Bernhard Altevolmer Sabine
1998 Kunk Frank Vossel Verena
1999 Heufes Karl-Ludwig Heufes Birgit
2000 Kramer Manfred Kramer Brigitte
2001 Volmer Alfons Volmer Renate
2002 Temmen Helmut Temmen Sandra
2003 Wanning Friedhelm Wanning Gerda
2004 Bertling Christoph Bertling Marion
2005 Pieper Heinz-Josef Pieper Anita
2006 Striet Hermann Striet Ulla
2007 Anstöter Alfons Anstöter Mechtild
2008 Wasner Per Rademacher Petra
2009 Golla Guntram Golla-Scheer Frauke
2010 Hövel Christoph Hövel Martina
2011 Ester Rudi Ester Doris
2012 Bültel Helmut Bültel Birgit
2013 Heskamp Bernhard Heskamp Maria
2014 Wübbels Patrick Wübbels Julia
2015 Theising Martin Theising Martina
2016 Rieke Johannes Rieke Lisa